Compliance und Integrität

Compliance bei der Cito

Compliance bedeutet für uns die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen, unternehmensinternen Richtlinien, ethischen Grundsätzen sowie selbstverordneten Wertvorstellungen zum Schutz des Unternehmens.

Auf Dauer erfolgreich kann ein Unternehmen nur sein, wenn es sich integer verhält, Recht und Gesetz weltweit einhält und zu seinen freiwilligen Selbstverpflichtungen und ethischen Grundsätzen auch dann steht, wenn es unbequem ist. Hiervon sind wir überzeugt. Regelkonformes Verhalten muss eine Selbstverständlichkeit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitersein.

Die Citoals Teil der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge verfolgt insbesondere einen präventiven Compliance-Ansatz, der die Belegschaft sensibilisiert und aufklärt und so potenzielle Regelverstöße bereits im Vorfeld verhindern soll. Konzern-Revision und Konzern-Sicherheit überprüfen systematisch die Regeleinhaltung, führen die notwendigen investigativen Tätigkeiten regelmäßig aus sowie verdachtsunabhängige, stichprobenartige Kontrollen und Sachverhaltsermittlungen bei konkreten Verdachtsfällen. Das Personalwesen und das Konzern-Rechtswesen setzen die reaktiven Maßnahmen um. Im Sinne eines ganzheitlichen Compliance-Management-Systems sind diese Prozesse eng miteinander verzahnt. Dennoch sind wir uns bewusst, dass selbst das beste Compliance-Management-System kriminelle Handlungen Einzelner niemals vollständig verhindern kann.

Bei Fragen zu Compliance wenden Sie sich bitte an compliance-vwn@volkswagen.de.

Nicht zu verwechseln mit Compliance ist das Thema Integrität. Beide ergänzen einander. Regeln geben eine klare Leitlinie, aber es kommt vor allem auf die innere Einstellung, den Umgang mit diesen Regelungen und das Verantwortungsgefühl eines jeden Einzelnen an. Integres Verhalten soll eine Selbstverständlichkeit sein, die unsere Arbeit und unser Miteinander erleichtert. Aus Überzeugung, mit Verantwortung und Standhaftigkeit handeln, das bedeutet Integrität.

Bei Fragen zu Integrität wenden Sie sich bitte an integrity-vwn@volkswagen.de.

Unsere Grundsätze

Die Verhaltensgrundsätze

Ein Unternehmen kann nur langfristig erfolgreich sein, wenn es sich integer verhält, Recht und Gesetz weltweit einhält und zu seinen freiwilligen Selbstverpflichtungen und ethischen Grundsätzen steht.

Die Verhaltensgrundsätze –auch »Code of Conduct« genannt –sind ein für alle Beschäftigten gültiger Leitfaden. Er soll den Umgang mit bestehenden Regeln im Unternehmen erleichtern und Beschäftigten Orientierung, Hilfe und Rat bei ihren täglichen Aufgaben und Entscheidungen bieten. Im Fokus steht dabei die Verantwortung jedes Einzelnen für Compliance.

Verhaltensgrundsätze herunterladen (PDF)

Download Code of Conduct English Version (PDF)

Code of Conduct für Geschäftspartner

Unser Leitfaden

Der Code of Conduct für Geschäftspartner fasst zusammen, welche Erwartungen an Geschäftspartner gestellt werden.

The Code of Conduct for Business Partners makes clear which standard apply for business partners.

Code of Conduct für Geschäftspartner DE EN herunterladen (PDF)

Anti-Korruption

Unser Leitfaden

Korruption hat bei Volkswagen keinen Platz. Das hat Volkswagen in seinen Verhaltensgrundsätze, dem Code of Conduct, fest verankert. Darüber hinaus bietet der Leitfaden Anti-Korruption allen Beschäftigten eine weitere Hilfestellung.

Leitfaden Anti-Korruption herunterladen (PDF)

There is no place for corruption and bibery at Volkswagen. This is firmly anchoredin the Code of Conduct. The anti-corruption guide offers further assistance to all employees.

Download Anti-Corruption Guideline (PDF)

Hinweisgebersystem von Volkswagen

Schutz. Fairness. Vertrauen.

Volkswagen höchste Priorität. Durch Hinweise auf Fehlverhalten können Schäden und rechtliche Konsequenzen für das Unternehmen und seine Mitarbeiter vermieden werden. Fehlverhalten muss daher frühzeitig erkannt, aufgearbeitet und unverzüglich abgestellt werden.

Unser Hinweisgebersystem, das für Hinweise auf schwere Regel- und Rechtsverstöße zuständig ist, ist dem Schutz der Hinweisgeber und der Betroffenen verpflichtet. Druck auf Hinweisgeber und ihre Diskriminierung tolerieren wir nicht. Für den Betroffenen wiederum gilt die Unschuldsvermutung, solange er nicht eines Verstoßes überführt ist.

Wenn Sie sich weiterführend über das Hinweisgebersystem informieren, über welche Kanäle (Meldekanal, E-Mail, 24/7-Hotline, postalisch und persönlich bzw. Ombudsleute) Sie es kontaktieren können oder einen Hinweis abgeben möchten, klicken Sie bitte den unten aufgeführten Link.

Mehr zum Hinweisgebersystem von Volkswagen

Integrität

Fundament unseres Handelns

Integrität bedeutet, aus eigener und persönlicher Überzeugung das Richtige zu tun – in Verantwortung für unser Unternehmen, für Geschäftspartner und als Mitglied der Gesellschaft. Dazu gehört auch die Standhaftigkeit, an persönlichen Grundsätzen und Prinzipien festzuhalten – unabhängig von emotionalem, ökonomischem und sozialem Druck.

Integrität lässt sich nicht durch Regeln verordnen, sondern kann nur durch Haltung und innere Überzeugung erreicht werden. Dieses ist die Basis für den geschäftlichen Erfolg des Volkswagen Konzerns und unserer Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge und wird gleichrangig mit unseren wirtschaftlichen Zielen gestellt.

Integrität geht jeden an – daher sind auch die Mitarbeiter in die Integritätsaktivitäten von Volkswagen Nutzfahrzeuge aktiv eingebunden. Denn nur dauerhafte und verlässliche Integrität im täglichen Handeln verschafft uns das Vertrauen unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und unserer Geschäftspartner.

Mehr zum Thema Integrität im Volkswagen Konzern finden Sie unter folgendem Link.

Mehr zu Integrität bei Volkswagen