Datenschutz

Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir, die Cito Transport Technologies GmbH (im Folgenden kurz Cito genannt), Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Website erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff der personenbezogenen Daten.

Sie können diese Datenschutzerklärung ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen.

Inhalt dieser Datenschutzerklärung

Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Cito Transport Technologies GmbH, c/o Volkswagen AG, Berliner Ring 2, Brieffach 23720, 38440 Wolfsburg

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen oder der Nutzung unserer Website können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs der Cito Webseite

Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

  • IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
  • Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z. B., wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Webseite ordnungsgemäß anzeigen zu können.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für 7 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Zum Beispiel können Sie uns telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO soweit die Verarbeitung zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder der Anbahnung bzw. Durchführung des Vermittlungsvertrages benötigt wird. Soweit die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken erfolgt, etwa um Sie über die Entwicklung unseres Angebots auf dem Laufenden zu halten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Einsatz von funktionalen Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck unserer eigenen Cookies ist vielmehr, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, können nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei funktionieren.

Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

  • um Ihre Spracheinstellungen zu speichern
  • um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Website platzierte Information angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Website nicht erneut angezeigt wird.

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zu Analysezwecken

Um unsere Website zu verbessern verwenden wir Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten. Auch nutzen wir Analysedienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle auszuwerten.

Rechtgrundlage für die im folgenden Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung unserer Website.

In der folgenden Auflistung der von uns eingesetzten Technologien finden Sie zudem jeweils Hinweise zu den Widerspruchsmöglichkeiten hinsichtlich unserer Analysemaßnahmen mittels eines sogenannten Opt-Out-Cookies. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browserordner der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics auf unserer Website um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die mit Google Analytics erfassten Daten werden für die Dauer von 14 Monaten gespeichert und anschließend vollständig gelöscht oder anonymisiert.

Sie können Ihren Browser, wie oben dargestellt, so konfigurieren, dass er Cookies abweist, oder Sie können die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Websites bezogenen Daten in den Cookie-Einstellungen von Google verhindern. Alternativ dazu können Sie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auch verhindern, indem Sie das von Google bereitgestellte Browser-Add-On herunterladen und installieren (letzteres funktioniert nicht bei mobilen Endgeräten).

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Web- und App-Dienste

Die im folgenden aufgelisteten Daten werden mit Nutzung der Dienste bzw. mit der Anmeldung bei einem der Services bei der Cito zusätzlich zu den bisher genannten Daten von oder im Namen der Cito gespeichert und, wenn notwendig, verarbeitet.

Daten, die von Kunden beim Buchen des Transports von Gütern bereitgestellt werden

Diese umfassen die Profildaten des Kunden und die Transportdaten bei der Buchung eines Transportes. Die Cito erhebt Daten, wenn Nutzer die Dienstleistung der Cito Plattform in Anspruch nehmen. Dabei wird im finalen Schritt ein Benutzerkonto erstellt und folgende Daten erhoben:

  • Unternehmensname
  • Unternehmensadresse
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • Branche
  • E-Mail-Adresse
  • USt-IdNr
  • Rechnungsadresse (inkl. dem Vor- und Nachnamen der auf der Rechnung stehen soll)

Die Daten können ebenfalls bei der Aktualisierung des Benutzerkontos erhoben werden.

Die Cito erhebt, bis zur finalen Abwicklung des Transportauftrages innerhalb der Cito, Daten, wenn Nutzer eines Kontos bei der Cito einen Transportauftrag aufgeben. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Name des Empfängers
  • Zustelladresse
  • Telefonnummer des Empfängers

Diese Daten können auf Wunsch des Kunden im, von der Cito bereitgestellten, Online Adressbuch gespeichert werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Bei der Nutzung des Online Kontos ist der Kunde dazu verpflichtet die Zugangsdaten für das Benutzerkonto sorgfältig aufzubewahren. Er trägt dafür Sorge, dass kein unberechtigter Dritter Kenntnis vom Passwort erlangt. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und es – soweit möglich – unverzüglich zu ändern bzw. von der Cito ändern zu lassen, wenn er vermutet, dass unberechtigte Dritte davon Kenntnis erlangt haben. Der Kunde haftet gegenüber der Cito für Schäden, die durch die Verletzung dieser Pflichten entstehen.

Daten, die vom Frachtführer erfasst werden

Die Cito erhebt Daten, wenn Frachtführer ein Konto für das Unternehmen / für einen einzelnen Frachtführer bei der Cito erstellen oder aktualisieren. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Unternehmensname
  • Unternehmensadresse
  • Vor- und Nachname (desjenigen, der das Konto eröffnet)
  • Telefonnummer
  • Fahrzeugtyp inkl. Kennzeichen
  • E-Mail-Adresse
  • USt-IdNr.
  • Steuernummer
  • Kopie der Gewerbeanmeldung
  • Bankdaten wie IBAN und BIC

Darüber hinaus speichert die Cito Kopien von Führerschein und anderen staatlichen Ausweisdokumenten, wie Personalausweis, die Dokumentennummern sowie Geburtsdatum, Geschlecht und Foto enthalten können. Dazu gehören auch Fahrzeug- oder Versicherungsinformationen von Frachtführern, wie z.B. Transportversicherung für gewerbliche Zwecke und der TÜV Nachweis für das zu nutzende Fahrzeug. Darüber hinaus werden die Daten des einfachen Führungszeugnisses erhoben und im Bedarfsfall der Nachweis eines gültigen Arbeitsvertrages (für Mindestlohn- und Sozialversicherungsnachweis). Darüber hinaus können weitere, für die Vertragsabwicklung notwendigen, Dokumente erfasst werden. Siehe dazu auch die allgemeinen Auftragsbedingungen für Frachtführer.

Zusätzlich erfasst die Cito Informationen, die Nutzer übermitteln, wenn sie den Cito Kundenservice kontaktieren.

Daten, die bei der Nutzung unserer Dienste mittels der Cito App durch den Frachtführer entstehen

Mit der Nutzung der App der Cito muss gegenüber der App die Standortfreigabe, Bewegungserkennung und die Pushnotification freigegeben werden. Mit Aktivierung des „Arbeitsmodus“ werden die Standortdaten (des Frachtführers) ermittelt. Die Cito erhebt diese Daten, wenn die Cito-App im Vordergrund (App geöffnet und auf dem Bildschirm) oder im Hintergrund (App geöffnet, aber nicht auf dem Bildschirm) des Mobilgeräts läuft.

Standortdaten (Frachtführer)

Die Cito erhebt genaue oder ungefähre Standortdaten von den Mobilgeräten der Frachtführer. Cito erhebt diese Daten ab dem Zeitpunkt, ab dem der „Arbeitsmodus“ aktiv ist. Dem Kunden werden die Standortdaten des Frachtführers ab dem Zeitpunkt der Übernahme des Transportes bis zur Anlieferung des Transportes, über die Plattform zur Verfügung gestellt.

Transaktionsdaten

Die Cito erfasst Transaktionsdaten im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste, einschließlich der Art der angeforderten oder erbrachten Dienste, der Bestelldetails, der Lieferinformationen, des Datums und der Uhrzeit der Erbringung des Dienstes, des Rechnungsbetrags, der zurückgelegten Entfernung und der Zahlungsmethode.

Nutzungsdaten

Die Cito erhebt Daten darüber, wie Nutzer mit den Diensten interagieren. Dazu gehören Daten wie Zugriffsdaten und -zeiten, App-Funktionen oder aufgerufene Seiten, App- Abstürze und andere Systemaktivitäten, die Art des Browsers und Websites oder Dienste von Drittanbietern, die vor der Interaktion mit den Diensten genutzt wurden. In einigen Fällen erfasst die Cito diese Daten durch Cookies, Pixel, Tags und ähnliche Tracking- Technologien, die eindeutige Identifikatoren erstellen und aufrechterhalten. Um mehr über diese Technologien zu erfahren, lesen Sie bitte unseren Cookie-Hinweis.

Darüber hinaus können bei der Nutzung der App für Frachtführer durch den Frachtführer Fotos in Zusammenhang mit dem Transport übermittelt und erfasst werden. Für die Bestätigung der Abholung und der Auslieferung durch den Frachtführer wird jeweils auch die Unterschrift des Kunden und des Empfängers in der Cito App erfasst.

Gerätedaten

Die Cito kann Daten über die Geräte erfassen, die für den Zugriff auf die Cito Dienste verwendet werden, einschließlich der Hardware-Modelle, der IP-Adresse des Geräts, der Betriebssysteme und Versionen, der Software, der bevorzugten Sprachen, der eindeutigen Gerätekennungen, der Werbekennungen, der Seriennummern, der Bewegungsdaten des Geräts und der Mobilnetzdaten.

Erfassung von Daten aus anderen Quellen

Die Cito erfasst auch Daten aus anderen Quellen und kann diese, gesammelten Daten mit anderen Daten, die sich in ihrem Besitz befinden, kombinieren. Dazu gehören:

  • Benutzer-Feedback, wie z. B. Bewertungen, Feedback oder Komplimente
  • Versicherungs-, Fahrzeug- oder Finanzdienstleister für Frachtführer
  • öffentlich zugängliche Quellen
  • Marketing-Dienstleister

Verwendung persönlicher Daten

Die Cito erhebt und verwendet Daten, um zuverlässige und bequeme Lieferungen zu ermöglichen. Die Cito verwendet die gesammelten Daten auch:

  • für den Kundensupport
  • für Forschung und Entwicklung
  • um Marketing- und Nicht-Marketing-Mitteilungen an Benutzer zu senden
  • in Verbindung mit rechtlichen Verfahren

Die Cito verkauft keine persönlichen Daten der Nutzer und gibt diese nicht an Dritte für deren Direktmarketing weiter, es sei denn, die Nutzer haben ihr Einverständnis gegeben.

Die Cito verwendet die gesammelten Daten unter anderem für folgende Zwecke:

Bereitstellung von Diensten und Funktionen

Die Cito verwendet die erfassten Daten, um Produkte und Dienste bereitzustellen, zu personalisieren, zu warten und zu verbessern. Dies beinhaltet die Verwendung der Daten, um:

  • Erstellen und Aktualisieren von Benutzerkonten
  • Überprüfen der Identität von Frachtführer, ihres Hintergrunds und ihrer Berechtigung zum Arbeiten
  • Transport zu ermöglichen
  • Zahlungen für Dienstleistungen zu verarbeiten
  • Anbieten, Beschaffen, Bereitstellen oder Erleichtern von Versicherungs-, Fahrzeug-, Abrechnungs- oder Finanzierungslösungen in Verbindung mit den Diensten von Cito
  • Verfolgung und Freigabe des Verlaufs von Lieferungen
  • Durchführung interner Vorgänge, die für die Bereitstellung der Dienste erforderlich sind, einschließlich der Behebung von Softwarefehlern und Betriebsproblemen, der Durchführung von Datenanalysen, Tests und Untersuchungen sowie der Überwachung und Analyse von Nutzungs- und Aktivitätstrends.

Sicherheit und Schutz

Die Cito verwendet personenbezogene Daten, um die Sicherheit und Integrität der Dienste und Nutzer zu gewährleisten. Dies beinhaltet:

  • Die Überprüfung von Frachtführern vor der Freigabe der Nutzung der Dienste der Cito und in nachfolgenden Intervallen, einschließlich der Überprüfung von Hintergrundprüfungen, soweit gesetzlich zulässig, um die Nutzung der Dienste durch unsichere Frachtführer zu verhindern.
  • Verwendung von Geräte-, Standort-, Profil-, Nutzungs- und anderen Daten zur Verhinderung, Erkennung und Bekämpfung von Betrug oder unsicheren Aktivitäten.

Kundenbetreuung

Die Cito verwendet die gesammelten Informationen, um Kundensupport zu leisten, u. a. um:

  • Weiterleitung von Fragen an den zuständigen Kundensupport-Mitarbeiter
  • Untersuchung und Behandlung von Benutzeranliegen
  • Überwachung und Verbesserung der Kundensupport-Antworten und -Prozesse
  • Abrechnungsübersichten auf Kundenwunsch zu erstellen

Speicherdauer

Grundsätzlich speichert die Cito personenbezogene Daten nur so lange, wie zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen die Cito Daten erhoben habt. Danach werden die Daten unverzüglich gelöscht, es sei denn, die Cito benötigt die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Rechtsgrundlage ist in der Regel Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages sowie für den Nachweis der korrekten Leistungserbringung erfolgt, an dem Sie (mittelbar) beteiligt sind. Weiter erfolgt die Datenverarbeitung zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO im Zusammenhang mit Vertragserfüllung.

Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.

Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie haben über die Einstellungsmöglichkeiten zum Profil auf dem Marktplatz die Möglichkeit alle relevanten Angaben selbst zu ändern.

Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Je nach Einstellungen der Vertriebsorganisation werden Angaben zu Ihrem Nutzerprofil jedoch noch so lange gespeichert, bis die jeweiligen Vorgänge neuen Nutzern in der jeweiligen Vertriebsorganisation zugeordnet sind.

Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z.B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1. lit. e oder lit. f DSGVO beruht oder der Direktwerbung dient. Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Widerspruchsrecht

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

Änderungen

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.